Die Lottofeen aus Deutschland

Mit Lottofeen bezeichnet man die Frauen die im Deutschen Fernsehen die aktuellen Lottozahlen ziehen.
Bis jetzt gab es in der Geschichte des deutschen Lottos 3 Lottofeen:

  • Karin Dinslage
  • Karin Tietze-Ludwig (seit August 1967)
  • Heike Maurer (Mittwochsziehung im ZDF)
  • Franziska Reichenbacher (seit Januar 1998)

Früher wurden die Lottozahlen von Weisenkindern gezogen aber das wurde irgendwann abgeschafft. Dazu die genaue Geschichte der ersten Lottofee:

Erfolgsstory von Zahlen und Zufall
Modernes Lotto in Deutschland wird 50 - Seit 1965 Übertragung im TV
Hamburg - Ein Raunen ging durch den Saal, als Elvira Hahn die erste Lottokugel aus der Trommel zog und sie dem Notar überreichte. "Ausgerechnet die 13", flüsterten die Zuschauer an jenem 9. Oktober 1955 in Hamburg. Es war die Geburtsstunde des modernen Zahlenlottos "6 aus 49" in der Bundesrepublik. Fernsehkameras waren noch nicht dabei, und die erste Lottofee war auch noch keine Profimoderatorin, sondern das zwölfjährige Waisenmädchen Elvira Hahn. Die Lottogesellschaften aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Bayern, die Lotto damals starteten, hatten Elvira und ein weiteres Waisenmädchen bewußt ausgewählt. Sie glaubten, daß diese besonders vertrauenswürdig wirken würden.

Bald breitete sich das Lottofieber aus. Die Zahl der anfänglich 260 000 Tipper stieg rasant. Mit dem Wirtschaftswachstum hatte in der jungen Bundesrepublik auch die Lust am Glücksspiel zugenommen. Für 50 Pfennig pro Schein durfte jeder den Traum vom schnellen Geld mitträumen. Bereits 1959 kam der Deutsche Lottoblock, den die Landesgesellschaften gebildet hatten, auf einen Jahresumsatz von über einer Milliarde Mark. Wie heute noch wurde die Hälfte der Einnahmen als Gewinn ausgeschüttet, während der Rest den Landeskassen zugute kam. Im September 1965 hielt das Glücksspiel Einzug ins Fernsehen. Der Hessische Rundfunk übertrug die Ziehungen live und brachte das Glück zur besten Sendezeit in die Wohnzimmer. Die millionenschwere Aufgabe der Lottofee übernahmen Profis. Als die Glücksbringerin schlechthin wurde die langjährige Moderatorin Karin Tietze-Ludwig bekannt. Heute spielen beim deutschen Lotto Millionen um Millionen, und das Jackpot-System lockt mit immer neuen Gewinnrekorden. Der Deutsche Lotto- und Totoblock setzt beim Zahlenlotto mehr als fünf Milliarden Euro pro Jahr um. Über 4100 Lottomillionäre gab es schon zu D-Mark-Zeiten, seit 2002 kamen fast 300 Euro-Millionäre hinzu. Quelle: AFP