Lotto-Tipps und tricks

Lottotipps von Prof. Dr. Karl Bosch

Welche Glückszahlen sollte ich tippen?

Jede Woche träumen Millionen Menschen in Deutschland vom Lotto-Jackpot. Auch wenn die Hoffnungen auf den »Sechser« riesig sind, bleibt die Zahl der Lottogewinner verhältnismässig klein. Die harte Realität: 1 zu 13.983.816 beträgt die Wahrscheinlichkeit auf »sechs Richtige«. In Prozenten ausgedrückt haben Sie eine Chance von 0,000007% auf den Jackpot. Diese Wahrscheinlichkeit bleibt konstant, da die Kugeln natürlich zu jeder Ziehung neu gemischt werden.

Tipp: Lottozahlen-Generator

Geteilte Gewinne: Niedrige Quoten bei vielen Gewinnern

Da die Gewinnsumme unter allen Gewinnern mit den gleichen Tippzahlen aufgeteilt wird, ist es nicht sinnvoll regelmässige Muster oder Geburtsdaten zu tippen. Diese Kombinationen werden von den meisten Spielern getippt, was bedeutet: Wenn die Zahlen gezogen werden, wird der Gewinn durch viele Gewinner geteilt.

Tipps für hohe Gewinnquoten

  • Tippen Sie keine »Muster«, sie werden auch von vielen anderen Spielern getippt.
  • Kreuzen Sie keine regelmässigen Zahlenfolgen an (z.B. 2, 4, 6, 8, 10, 12)
  • Spielen Sie keine Geburtsdaten - bei Zahlen unter 31 ist dir Quote i.d.R. sehr gering.
  • Tippen Sie Zahlen überhalb der 31 (32, 33 ... 49) für eine möglichst hohe Quote.

Fazit

Durch diese gezielt ausgewählten Tipps steigern Sie nicht die Wahrscheinlichkeit im Lotto zu gewinnen – aber wenn Sie gewinnen, wird die Quote im Normalfall relativ hoch ausfallen, da Sie sich den Gewinn mit wenig anderen Lottospielern teilen müssen.

Hier kommt bald die Lotto Kolumne von Dr. Bosch, bis dahin empfehlen wir die Tipps aus dem Lotto Magazin